Dialog Beruf & Familie in Hessen

Familienbewusstsein und Willkommenskultur

Wiesbaden, 14. November 2014, 10:00 bis 15:00 Uhr

Hessen bekennt sich zu einer Willkommenskultur. Jüngste Statistiken belegen die Chancen, die in der Zuwanderung stecken. Unsere Gesellschaft öffnet sich in raschem Tempo. Die neue Vielfalt von Lebensentwürfen und Herkunftskulturen berührt die Familienwirklichkeit ebenso wie die Arbeitswirklichkeit. Betriebe setzen als Antwort auf steigenden Fachkräftebedarf zunehmend auch auf Zuwanderung weiterer Arbeitskräfte. Zur Zukunftssicherung wird eine Willkommenskultur gleichermaßen wichtig wie eine familienbewusste Personalpolitik.

 Beim Kongress „Familienbewusstsein und Willkommenskultur“

  • erfahren Sie von Expertinnen und Experten mehr über die Potenziale der Zuwanderung und zu den aktuellen Zahlen für Hessen.
  • beteiligen Sie sich über Ihr Smartphone aktiv an der Diskussion. Dank interaktiver Technik berücksichtigt die Moderation Ihre Fragen und Erfahrungen.
  • diskutieren Sie an vier „Baustellen“ mit Praktikerinnen und Praktikern die Lösungsmöglichkeiten für Ihre Organisation und vermeiden Sie so Stolperfallen.
  • sammeln Sie in kleinen Gruppen Ihre persönlichen Bausteine zur Umsetzung.

Mit der Kongressreihe „Dialog Beruf & Familie in Hessen“ machen die Veranstalter deutlich, dass Familienpolitik im Zusammenwirken aller gesellschaftlichen Ebenen entscheidend zum Standortvorteil einer Region beiträgt.

Wir laden Sie herzlich ein

Stefan Grüttner, Hessischer Minister für Soziales und Integration
Dr. Wolfgang Dippel, Vorstandsvorsitzender der hessenstiftung – familie hat zukunft
Gordon Bonnet, Mitglied der Geschäftsführung der IHK Wiesbaden

Logo alle Familienbewusstsein - Website.jpg

Familienbewusstsein und Willkommenskultur

Programm

Erfahren Sie mehr zum Ablauf der Veranstaltung »Familienbewusstsein und Willkommenskultur«.

weiterlesen